Flexirente - Rentenabschlag Ausgleichszahlung Rechner

Jahrelang hat man Rentenpunkte gesammelt um im Alter eine ausreichende Rente zu erhalten. Dann wird auch noch die Regelaltersgrenze kontinuierlich auf 67 Jahre erhöht. Nun gibt es die Möglichkeit trotzdem früher die Altersrente zu beziehen, beispielsweise ab 65 Jahre. Damit wäre man wieder dort, wo man noch vor zehn Jahren dachte, dass man regulär in Rente gehen würde. Dies geht leider nicht ohne Rentenabschläge hinnehmen zu müssen.

Möchte man trotzdem von der Flexirente, also der Flexibilisierung der Altersente Gebrauch machen, so kann man sich bei der Deutschen Rentenversicherung nach den Abschlägen auf die Altersrente erkundigen die bei Renteneintrittsalters vor dem regulären Renteneintrittsalters fällig werden. Diese Abschläge betragen 0,3 Prozent für jeden Monat, den man früher in Rente gehen möchte.

Rentenabschläge ausgleichen?

Man hat die Möglichkeit diese Rentenabschläge durch eine Sonderzahlung zum Ausgleich von Rentenabschlägen zu vermeiden. Die Deutsche Rentenversicherung DRV gibt ab 2017 mit Vollendung des 50. Lebensjahr Auskunft, wie hoch der Rentenabschlag ausfallen würde und welcher Ausgleichsbetrag fällig wäre um den Rentenabschlag zu vermeiden.

Rentenabschlag und Ausgleichszahlung berechnen

Unser Rentenabschlag Ausgleichszahlung Rechner unterstützt bei der Abschätzung dieser Ausgleichszahlung (sofern dieser Wert nicht von der Deutsche Rentenversicherung DRV vorliegt). Ebenso ermittelt er wann der Break Even (in Jahren) zugunsten der Sonderzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung erreicht wäre.

Rentenabschlag Ausgleichsrechner

Im Folgenden haben wir einen Rentenabschlag Ausgleichsrechner bereitgestellt der Ihnen diesen Betrag abschätzen kann. Da natürlich in die Ermittlung dieses Wertes viele Größen eingehen, kann dieser nur als Richtwert dienen. Es ist also empfohlen, diesen bei Bedarf beim Rentenversicherungsträger einzuholen.

Vorgezogene Rente
Ausgleichzahlung (wenn bekannt, sonst 0!)
Rente regulär (€ / Monat):
Zinsentwicklung (%): %
Abschätzung Flexirente
Ausgleichzahlung n.a.
Break Even n.a.

Rentenabschlags- Ausgleichzahlung sinnvoll?

Unser Rechner soll Ihnen zeigen, ob und unter welchen Bedingungen dieses Ausgleiches Rentenabschlags sinnvoll sein kann. Eine Alternative ist es immer den Betrag in einen Auszahlplan umzuwandeln und sich den Abschlag monatlich über den Auszahlplan auszuzahlen um so die Rentenminderung dre gesetzlichen Rente abzufedern.

Auch ein wichtiges Thema ist die Vererbbarkeit. Eine Vererbbarkeit der gesetzlichen Rente ist nicht gegeben, die Hinterbliebenen erhalten lediglich die Witwen und Waisenrente. Auch die Erwerbsminderungsrente liegt unterhalb der gesetzlichen Rentenzahlung, somit würde auch dann nur ein Teil der Sonderzahlung zurückfließen. Anders wäre dies natürlich, wenn man den Betrag verzinst anlegt und bei früherem Renteneintritt die Differenz über den Auszahlplan ausgleicht.