Rentenrechner - gesetzliche Rente

Der Rentenrechner ermöglicht es Ihnen, eine Rentenberechnung der zu erwartenden Bezüge aus der gesetzlichen Rentenversicherung durchzuführen (Simulation). Hierzu wird die Anzahl der bereits erworbenen Entgeltpunkte benötigt. Diese können aus dem Bescheid der „Deutschen Rentenversicherung“ entnommen werden. Der Renten Rechner benötigt des Weiteren Informationen über die angenommene Entwicklung des Einkommens, um so zukünftige Entgeltpunkte abschätzen zu können.

Rentenberechnung (Altersrente)

Bisherige Punkte (Rentenbescheid) Punkte
Einkommen (€ / Jahr):
Restzeit bis zur Rente: Jahre
Outperformance (%): %
Entgeltpunkte (Ost/West)
Rentenberechnung - Prognostizierte gesetzliche Rente:
Errechnete Punkte bei Renteneintritt n.a.
Errechnete Rentenzahlung n.a.

Tipps zum Rentenrechner

  1. Die Rentenversicherung wird von Beschäftigten aus versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen gestützt. Hierbei zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils die Hälfte des Versicherungsbetrags.
  2. Die GRV leistet auch eine Rentenzahlung für Renten bei verminderter Erwerbsfähigkeit, bei Tod (Witwen, Witwer & Waisenrente)
  3. Die deutsche Rentenversicherung erstellt für jeden Versicherten einen Versicherungsverlauf, in dem alle rentenrechtliche Zeiten gelistet sind, die dem Versicherungsträger bekannt und dort gespeichert sind.
  4. Der Rentenversicherungsträger verschickt in regelmäßigen Abständen aktuelle Renteninformationen an die Versicherten. Hier erfährt man die künftige reguläre Altersrente und auch die Höhe bei vorgezogenem Beginn der Rentenzahlung bei voller Erwerbsminderung. Ebenfalls findet sich hier eine Information zur Versorgungslücke. Die Versorgungslücke im Alter entspricht der Differenz zwischen letztem Nettoeinkommen einerseits und der gesetzlichen Rente und einer eventuellen Betriebsrente andererseits.
  5. Ein wesentlicher Hinweis noch zur prognostizierten Kaufkraft. Die Renteninformation zeigt zwar, wie die Altersrente sich bei einer Rentenerhöhung steigern kann, es wird aber nicht genau auf die Szenarien eines Kaufkraftverlusts eingegangen (Inflation). Dies können Sie über unseren Inflationsrechner simulieren. Hier können Sie bei einer angenommenen mittleren Inflationsrate bestimmen, was Ihre Rente – Rückgerechnet auf heute – wert wäre.